Rudolf Scheibenzuber

Am 3. Oktober 1968 verstarb der Landshuter Maler Rudolf Scheibenzuber. Sein künstlerisches Werk ist vielfältig. Vor allem wurde er jedoch durch seine deteilgetreuen Darstellungen zu einem wertvollen Bildchronisten, so dass der damalige Heimatpfleger Hans Bleibrunner über ihn schrieb: „ Rudolf Scheibenzuber hat uns eine vergangene Welt, einen Teil unserer Geschichte mit Feder und Farbe bewahrt.".

Anläßlich seines 50. Todestages hat nun der Verein Kunst und Brauchtum in Landshut eine Gedächtnisaustellung mit Teilen des künstlerischen Nachlasses Rudolf Scheibenzubers konzipiert. Der Begleitkatalog zur Ausstellung umfasst 99 Seiten. Er enthält zahlreiche, farbige Abbildungen und kostet 10 Euro.

Rudolf Scheibenzuber. Katalog zur Ausstellung

 

 

 

 

 

 

 

Rudolf Scheibenzuber malte als Volkskundler um 1930 eine Bilderserien zu Trachtendarstellungen aus dem Niederbayerischen Raum. Die Bilderserien sind eine wichtige Quelle für die Kleidungsgewohnheiten früherer Zeiten. Der von Prof. Otto Bauer herausgegeben Band umfasst 102 Seiten und kostet 10 Euro. Er enthält insgesamt 41 Bilder mit Trachtendarstellungen aus den verschiedensten geographischen Regionen. Sie erstrecken sich von der fränkischen Schweiz bis zum Rottal.

Rudolf Scheibenzuber. Historische Kleidung in Niederbayern

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Titel:

Otto Bauer: Rudolf Scheibenzuber. Ein Landshuter Zeichner und Maler. 2014, Bd. 3; 19,50 Euro.

Rudolf Scheibenzuber. Ein Landshuter Zeichner und Maler

 

 

 

 

 

 

 

Otto Bauer, Rudolf Scheibenzuber. Zeichnungen und Aquarelle aus Niederbayern, Bd. 2, Die Landkreise Landshut, Dingolfing/Landau und Kehlheim. 88 Seiten mit 75 Abbildungen. 12,90 Euro.

Rudolf Scheibenzuber. Zeichnungen und Aquarelle aus Niederbayern, Bd. 2